Ministrantenarbeit im Bistum Limburg
Wer sind wir?

Hier stellen wir die Mitglieder des aktuellen Mini-AKs vor:

Philipp Bourger

Hey, ich bin Philipp Bourger aus Höhr-Grenzhausen im Bezirk Westerwald, wo ich dieses Jahr mein Abitur gemacht habe. Ich bin 20 Jahre alt. Seit der dritten Klasse bin ich Messdiener und seit einigen Jahren nun auch Mini-Leiter, sowie Jugendsprecher. Ich bin gerne im Mini-AK, weil es mir die Möglichkeit bietet, über meinen Ort hinaus mit anderen Erfahrungen auszutauschen und natürlich auch mit zu arbeiten, sei es bei Großaktionen wie die Romwallfahrt, oder auch bei kleineren Aktionen.


Ralph Danisch

Hi, ich heißte Ralph Danisch und bin 27 Jahre alt. Vor kurzem habe ich mein Masterstudiengang abgeschlossen und arbeite für die Firma Opel. Ich wohne im Bezirk Main-Taunus. Von Kindesbein an gehe ich in die Kirche und habe so meinen Glauben bis heute leben können. Auch war ich bei den letzten drei Messdienerwallfahrten nach ROM mit dabei und es war SUPER. Beim Mini-AK mitzumachen war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte.

Alexandra Hermeling

Hallo, ich bin Alexandra Hermeling, 21 Jahre jung und Studentin der Erziehungs- und Bildungswissenschaften im schönen Marburg. Trotz der Entfernung übe ich mein Ehrenamt in der Messdiener- und Jugendarbeit der Pfarrei St. Peter und Paul im Kannenbäckerland, Höhr-Grenzhausen, noch so gut es geht aus. Die Arbeit im Mini-AK macht von Anfang an sehr viel Spaß und man verliert nie die gute Laune und Motivation. Vor allem die Rom-Wallfahrt 2014 und der erste Mini-Tag 2016 waren sehr spannende und vielfältige Projekte für uns und haben das Team gestärkt für weitere Aktionen.
Ich bin gespannt und freue mich auf das, was die nächsten Jahre nach den riesen Highlights noch so auf uns zukommt!

Lisa Krumm

Hey, mein Name ist Lisa Krumm, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem Bezirk Wiesbaden, wo ich nach meinem Pharmazie-Studium in Würzburg nun als Apothekerin arbeite. Seit meinem 9. Lebensjahr bin ich bei den Minis in meiner Heimatgemeinde in Wiesbaden-Sonnenberg aktiv. Die Arbeit vor Ort ist bei mir nun weniger geworden, deswegen bin ich froh, auf Bistumsebene im Mini-AK mitzuarbeiten und viele Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Erlebnisse wie z.B. die Romwallfahrt sind einmalig! Es ist toll zu sehen, wie viele Jugendliche den gleichen Glauben und so viel Spaß am Messdiener Dasein haben.

Alexander Schuster

Hi, ich bin Alexander Schuster, 20 Jahre alt, und habe im Oktober den Bachelorstudiengang Getränketechnologie in Geisenheim begonnen, nachdem ich ein Jahr lang auf einem Weingut zur Vorbereitung auf mein Studium gearbeitet habe. Mittlerweile wohne ich auch hauptsächlich in Geisenheim, bin aber mit meiner Heimatpfarrei St. Vitus Kriftel, Main-Taunus-Kreis, und dem Minigruppenleiterteam des Pastoralen Raumes Hofheim-Kriftel weiterhin sehr eng verbunden. Seit meiner Kindheit bin ich in meiner Heimatpfarrei aktiv und bin noch immer aktiver Messdiener und seit mehreren Jahren auch für die Ministrantenleitung in Kriftel verantwortlich. Besonders gut gefallen mir der Zusammenhalt und das Teamwork, wenn wir gemeinsam die Aktionen für unsere „Minis“ erarbeiten. Zu erleben, wie viel Spaß alle gemeinsam haben, ist einfach toll. Highlights waren für mich die Teilnahme an der Ministranten-Romwallfahrt 2014 und vor allem der geniale Mini-Tag 2016. Nun freue ich mich schon auf ein weiteres ereignisreiches, spannendes Jahr im MINI-AK.

Anne Voß

Hallihallo, meine Name ist Anne Voß und ich bin 19 Jahre alt.
Nachdem ich dieses Jahr mein Abitur gemacht habe, verbringe ich nun meine freie Zeit damit, die Welt zu bereisen, bevor ich im April nächsten Jahres mein Studium zur Grundschullehrerin in Koblenz beginnen möchte.
Seit meiner Erstkommunion im Jahr 2007 bin ich Messdienerin in meiner Heimatgemeinde St.Peter in Ketten in Niederhadamar, wo ich mittlerweile auch als Jugendsprecherin tätig bin.
Da ich mich aber gerne mehr für die Minis im Bistum engagieren möchte, freue ich mich sehr, jetzt Mitglied des Mini-AK's zu sein.
Hoffentlich können wir uns schon bald persönlich kennenlernen!

Juliette Ksieski

Hallo, mein Name ist Juliette Ksieski. Ich bin 22 Jahre alt und wohne in Darmstadt. In der KunstKulturKirche Allerheiligen des Pastoralen Raums Frankfurt Mitte bin ich seit 2003 Messdienerin und seit 2009 Messdienerleiterin. Von klein auf habe ich mich mit dem Messdienen auseinander gesetzt und kann mir mittlerweile einen Gottesdienstbesuch ohne diese schöne Aufgabe gar nicht mehr vorstellen. Ich finde es schön, dass man sich als Mitglied im Mini-AK für alle Messdiener im Bistum engagieren und durch verschiedene Aktionen zur Unterstützung der Messdienerarbeit beitragen kann. Es macht mir großen Spaß, auch auf Bistumsebene mitarbeiten zu können und bei verschiedenen Veranstaltungen dabei zu sein.

Patrick Pollner

Hey, mein Name ist Patrick Pollner und ich bin 23 Jahre alt. Nach der Beendigung meiner Ausbildung als Bankkaufmann, übe ich weiterhin diesen Job aus. Außerdem mache ich nebenher meinen Diplom-Betriebswirt und meinen Bachelor an der VWA Wiesbaden.
Nach 15 Jahren habe ich mit der Messdienertätigkeit in meiner Gemeinde im Bezirk Rheingau aufgehört, bin aber noch weiterhin Gruppenleiter für unsere Minis. Ebenfalls bin ich Mitglied im Pfarrgemeinderat und Jugendausschuss unserer Gemeinde. Auf Bistumsebene bin ich seit Beginn des Mini AKs dabei. Hier begeistert mich, die Planung und Organisation vieler Events (z.B. Romwallfahrt, Mini-Jungen-Wochenenden, MiniTag…) für die Messdiener unseres Bistums. Außerdem ist es schön, viele Messdiener aus den anderen Gemeinden kennen zu lernen und zu sehen, was diese in Ihren Gemeinden erleben.

Franziska Helmer

Hey, ich heiße Franziska Helmer und bin 22 Jahre alt. Eigentlich komme ich aus dem Bezirk Westerwald, wo ich lange selbst als Ministrantin tätig war und auch jetzt noch Gruppenstunden leite. Da ich aber mittlerweile im 5. Semester in Mainz Deutsch und Latein studiere und nicht mehr immer vor Ort sein kann, ist der Mini-AK für mich eine gute Möglichkeit, weiterhin auf Bistumsebene mit den Minis zu arbeiten und tolle Veranstaltungen aktiv mitzugestalten!

Jonas Sträßer

Guude, mein Name ist Jonas Sträßer. Ich bin 23 Jahre alt und studiere nach meinem Bachelor in Bioinformatik nun seit Oktober 2016 Theologie in Frankfurt. 2013 habe ich ein FSJ bei der kath. Fachstelle für Jugendarbeit absolviert. Seit 13 Jahren übe ich den Ministrantendienst im Bezirk Lahn-Dill-Eder aus und war dort auch lange Zeit als Jugendsprecher aktiv. Durch die Mitarbeit im Mini-AK möchte ich mit anderen engagierten Jugendlichen Glauben und Gemeinschaft erfahren und erfahrbar machen.

Enrico Wagner

Mein Name ist Enrico Wagner, ich bin 22 Jahre alt und studiere Theologie an der Uni Mainz. Ich komme aus dem Bezirk Wiesbaden und bin hier unter anderem als Messdiener und Mini-Leiter tätig. Bei den Ministranten kann ich meinen Glauben gemeinsam mit anderen leben. Als Mitglied des Mini-AKs möchte ich die Ministrantenarbeit im Bistum mit gestalten und neue Ideen für Veranstaltungen einbringen.

David Ockelmann

Hallo, ich heiße David Ockelmann, bin 24 Jahre alt und studiere Wirtschaftswissenschaften in Jena. Ursprünglich bin ich aus dem Bezirk Rheingau. Bis heute bin ich mit viel Spaß beim Messdienen dabei. Seit ein paar Jahren bin ich Gruppenleiter in meiner Pfarrei.
Als neues Mitglied des Mini-AKs freue ich mich Events für all die Messdiener aus dem Bistum mit zu organisieren, gemeinsam Glauben zu erleben und viel Spaß zu haben.

Katharina Zartner

Hallo zusammen, ich heiße Katharina Zartner, bin 25 Jahre alt und habe vor kurzem meinen Masterabschluss in Vorderasiatischer Archäologie in Mainz gemacht. Seit einem halben Jahr wohne ich in Tübingen und arbeite dort an der Universität in einem Projekt. Nebenbei habe ich mit meiner Doktorarbeit angefangen. Meiner Heimatpfarrei Pfarrei Hl. Kreuz Rheingau, in der ich viele Jahre Ministrantin und Mini-Gruppenleiterin war, bin ich trotzdem treu geblieben. Seit 2012 bin ich im Mini-AK und bin dadurch auch an der Mini-Arbeit im Bistum beteiligt. Es macht Spaß, mit anderen engagierten jungen Leuten zusammen zu arbeiten, Minis aus dem ganzen Bistum kennen zu lernen, kleine und große Aktionen zu planen und gemeinsam die Freude am Mini-Dienst weiter zu geben! Viele Highlights durfte ich im AK schon miterleben und ich freue mich auf alles, was noch kommt!

Wolfgang Horz

Hallo, ich bin Wolfgang Horz, 18 Jahre alt, komme aus dem Bezirk Lahn-Dill/Eder und mache momentan eine Ausbildung zum Schreiner. Seit meiner Erstkommunion vor 9 Jahren bin ich Messdiener in meiner Gemeinde St. Petrus in Herborn. Mit 14 Jahren habe ich den Gruppenleiterkurs besucht und bin seitdem auch als Gruppenleiter in meiner Gemeinde tätig. Durch meine Mitarbeit im Mini-AK möchte ich beide Tätigkeiten miteinander verbinden und somit auch außerhalb meiner Gemeinde dazu beitragen, dass sich weiterhin viele Jugendliche ehrenamtlich in der Kirche betätigen.

Daniel Podhorny

Gude!!! Mein Name ist Daniel Podhorny und ich bin 25 Jahre alt. Zurzeit absolviere ich mein Referendariat an einer Gesamtschule in Siegen. Meine Fächer sind Mathematik und Erdkunde. Seit mehr als 15 Jahren bin ich Messdiener in meiner Heimatgemeinde in Herborn. Meine Highlights in dieser Zeit waren die drei Romwallfahrten sowie die jährlichen Kinderfreizeiten im Sommer. Es macht mir sehr viel Spaß als Mini-Leiter mit Kindern und Jugendlichen zusammenzuarbeiten!

Lukas Mann

Hey, ich bin Lukas Mann und 20 Jahre alt. 11 Jahre war ich aktiver Messdiener in meiner Heimatpfarrei in St. Vitus in Kriftel, Main-Taunus. Inzwischen habe ich meine Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik in Frankfurt-Höchst abgeschlossen. Bei der Ministranten-Romwallfahrt 2010 und 2014 war ich mit dabei und fand das Gemeinschaftsgefühl unbeschreiblich. Ich freue mich auf alles, was nun danach wieder kommt.